PAUTHO VISION FOR WOMEN EMPOWERMENT (VIWE) UGANDA LTD

Es ist geschafft, wir haben nun auch eine gemeinnützige Gesellschaft in Uganda gegründet. PAUTHO und Buch-Aktion werden sich künftig gut ergänzen, um so noch mehreren Menschen im Mbale-District zu helfen und sie besser unterstützen zu können.

Pauline, unsere Mikrofinanz Managerin, ist die Direktorin von PAUTHO und lenkt vertrauensvoll alle Geschäfte vor Ort.

Mikrokreditprojekt

Seit Montag, dem 23.03. ist unsere Projektleiterin Pauline bis auf Weiteres „beurlaubt“. Da sich der Coronavirus auch in Uganda ausbreitet, müssen wir unsere Mitarbeiterin vor einer Infektion schützen. Selbstverständlich erhält sie weiterhin ihre Zahlungen von Buch-Aktion! Einen kleinen Teil ihrer Arbeit kann sie auch per Internet von zuhause aus erledigen.

Since Monday, 23.03. our project manager Pauline is „on leave“ until further notice. Since the coronavirus is also spreading in Uganda, we have to protect our employee from an infection. Of course she will continue to receive her payments from Buch-Aktion! She can also do a small part of her work from home via internet.

Corona in Uganda

Leider ist Corona auch in Uganda ein Thema. Deshalb ist „unsere“ Schule seit Freitag, 20.03.2020, 13.00 Uhr für 30 Tage vorsorglich geschlossen.

Präsident Museveni hatte angeordnet, dass alle Schulen, Kindergärten und andere Einrichtungen geschlossen werden müssen. Dies gilt auch für religiöse Versammlungen und Kongresse. Hier den Link zum Nachlesen.

Unfortunately, Corona is also an issue in Uganda. Therefore „our“ school is closed since Friday, 20.03.2020, 13.00 o’clock for 30 days as a precaution.

President Museveni had ordered that all schools, kindergartens and other facilities must be closed. This also applies to religious gatherings and congresses. Here is the link to read up.

Ugandatrip February 2020

Microcredit project

On Friday, 07.02.2020, shortly after lunchtime, the information event about the microcredit project will take place. We sit in the sunshine and pleasant warmth in the shade of the huge roof of the new multifunctional hall. The children are at the playground equipment or watching the soccer game of the youngsters, which takes place next to the hall. All footballers are equipped with jerseys and football shoes, which Uli collected in Germany and brought for „our“ youngsters and children.

So we have time and opportunity to be informed about the ongoing microcredit project.

The project manager Pauline provides detailed and very competent information to the German team, including Niklas, Uli and Thomas, who are also representatives of the association „Buch-Aktion e. V. – Helfen mit Bücherspenden“ (Book Campaign), which, among other things, financially supports this project and Pauline’s personnel costs.

In addition to the Ugandan team, there are well over 50 women present who have already received a microcredit and have thus already been able to benefit from the project. Several women speak out and say thank you or talk about how life in their families is noticeably improving and how they finally have a perspective!

As a first basis for the microcredit budget 1.000 € were planned for 2018. In 2019 the budget was increased by another 2,000 €. Of this, 500 € were earmarked for the purchase of 2 sewing machines. A new digital camera was purchased for documentation and in early 2020 a new, larger laptop was purchased for Pauline.

As a result, the microcredit project, which started in late spring 2018, is very successful.

More than 100 women have since received a microcredit, and more are in the starting blocks.

Many loans were paid back within a very short time and quite a few women would like to have a second or third loan to expand their small „startup“.

The microloans disbursed are used as follows – among others for:

  • Production and sale of cornmeal
  • Development of a small pig farm
  • Cultivation of and trade in vegetables, e.g. bananas, pineapples, potatoes
  • Brewing and selling beer
  • Financing a training course
  • Production and sale of charcoal
  • Trade in milk and coffee beans
  • Chicken breeding, goat breeding

With this result, our expectations were confirmed and in some cases even exceeded. Thomas give a short speech, which will be translated into English by Chris and into the local language by Pauline. For questions from the circle of women the same applies the other way round. This is integration in action!

Finally, Pauline is to be praised for her excellent mastery of the project and for her first-class training and support of the „micro-credit women“.

We are looking forward to continuing our very good cooperation with her!

Since our employees keep asking for a loan from the microcredit budget, we think together with Pauline about how we can help them. There must be another solution, after all, all employees have an income. We then agree to set up a separate budget for the employees, which must not be mixed up with the general microcredit budget. And Buch-Aktion will provide 500 € for this purpose for the time being.

Slowly the hall is filling up, the soccer game is over and the preparations for our farewell party begin. Unfortunately it is time to say goodbye again! But for the three from Buch-Aktion it is only a farewell for a while!

Ugandareise Februar 2020

Auszug aus dem Reisebericht

M i k r o k r e d i t p r o j e k t

Am Freitag, dem 07.02.2020 findet kurz nach der Mittagszeit die Informationsveranstaltung über das Mikrokreditprojekt statt. Wir sitzen bei Sonnenschein und angenehmer Wärme im Schatten des riesigen Dachs der neuen Multifunktionshalle. Die Kinder sind an den Spielgeräten oder schauen dem Fußballspiel der Jugendlichen zu, das neben der Halle stattfindet. Alle Fußballer sind mit Trikots und Fußballschuhen ausgestattet, die Uli in Deutschland gesammelt und für „unsere“ Jugendlichen und Kinder mitgebracht hat.

So haben wir Zeit und Gelegenheit, uns über das laufende Mikrokreditprojekt berichten zu lassen.

Ausführlich und sehr kompetent informiert die Projektleiterin Pauline Kakai, das deutsche Team, darunter Niklas, Uli und Thomas, die auch Vertreter des Vereins „Buch-Aktion e. V. – Helfen mit Bücherspenden“ sind, der u. a. dieses Projekt und die Personalkosten von Pauline finanziell trägt.

Neben dem ugandischen Team sind weit über 50 Frauen anwesend, die bereits einen Mikrokredit erhalten haben und so schon von dem Projekt profitieren konnten. Es melden sich mehrere Frauen zu Wort und bedanken sich oder erzählen davon, wie sich spürbar das Leben ihrer Familie verbessert und sie endlich eine Perspektive haben!

Als erster Grundstock waren 2018 für das Mikrokreditbudget 1.000 € vorgesehen. In 2019 wurde das Budget um weitere 2.000 € aufgestockt. Davon waren 500 € für die Anschaffung von 2 Nähmaschinen vorgesehen. Für die Dokumentation wurde eine neue Digitalkamera angeschafft und Anfang 2020 für Pauline einen neuen, größeren Laptop.

Im Ergebnis ist festzustellen, dass das Mikrokreditprojekt, dass im späten Frühjahr 2018 startete, sehr erfolgreich verläuft.

Über 100 Frauen haben seitdem einen Mikrokredit erhalten, Weitere stehen in den Startlöchern.

Viele Darlehen waren innerhalb kürzester Zeit zurückgezahlt und nicht wenige Frauen möchten ein zweites Darlehen haben, um ihr kleines „Startup“ auszubauen.

Die ausgezahlten Mikrodarlehen werden wie folgt verwandt – u. a. für:

  • Produktion und Verkauf von Maismehl
  • Aufbau einer kleinen Schweinezucht
  • Anbau und Handel mit Gemüse, z. B. Bananen, Ananas, Kartoffeln
  • Bier brauen und Verkauf
  • Finanzierung einer Ausbildung
  • Herstellung von Holzkohle und Verkauf
  • Handel mit Milch und Kaffeebohnen
  • Hühnerzucht, Ziegenzucht

Mit diesem Ergebnis wurden unsere Erwartungen bestätigt und teilweise sogar übertroffen. Thomas hält eine kurze Rede, die von Chris ins englische und von Pauline in die Landessprache übersetzt wird. Für Fragen aus dem Kreis der Frauen gilt das gleiche andersherum. Das ist gelebte Integration!

Zum Schluss gibt es ein dickes Lob an Pauline, die das Projekt hervorragend meistert und darüber hinaus die „Mikrokreditfrauen“ erstklassig schult und betreut.

Wir freuen uns auf die weitere sehr gute Zusammenarbeit mit ihr!

Da auch immer wieder unsere Mitarbeiter nach einem Darlehen aus dem Mikrokreditbudget fragen, überlegen wir kurz nach dem Treffen mit den Frauen, gemeinsam mit Pauline, wie wir ihnen helfen können. Es muss eine andere Lösung her, schließlich verfügen alle Mitarbeiter über ein Einkommen. Wir einigen uns dann darauf, dass wir für die Mitarbeiter ein eigenes Budget einrichten, welches nicht mit dem allgemeinen Mikrokreditbudget vermischt werden darf. Und Buch-Aktion wird dazu vorerst 500 € zur Verfügung stellen.

So langsam füllt sich die Halle, das Fußballspiel ist beendet und die Vorbereitungen für unsere Abschiedsfeier beginnen. Leider heißt es nun wieder Abschied nehmen!! Aber für die Drei von Buch-Aktion ist es nur ein Abschied auf Zeit!!!

Vorfreude auf unsere Patenreise

Am 24.01. ist es wieder soweit – es geht auf die lang ersehnte Reise nach Uganda!!

Diesmal fahren drei Mitglieder von Buch-Aktion mit – Thomas, Uli und Niklas. Für Niklas ist es das 1. Mal – er ist schon sehr neugierig auf das Land, die Menschen, die Schule und natürlich auch auf sein Patenkind!!

Aber das sind wir natürlich auch – wie haben sich „unsere“ Kinder verändert, was wurde neu gebaut, welche anderen Veränderungen gibt es.

Wir freuen uns sehr, die Mitarbeiter von Kwa Moyo Uganda und alle Mitarbeiter an der Schule wieder zu sehen. Und die Eltern unserer Patenkinder. Ist es ihnen gelungen, ihre Lebenssituation im vergangenen Jahr zu verbessern? Konnten sie von unserem Mikrokreditprojekt partizipieren? Wie sehen das neu gebaute Lehrerhaus und die neuen Klassenräume aus?

Das alles werden wir bald erfahren!

Die ersten Tage werden wir quer durch Uganda reisen um das Land, die Menschen und die Tierwelt besser kennen zu lernen. Ich hoffe, dass wir uns dabei auch das eine oder andere soziale Projekt anschauen können.

Ab dem 2.2. sind wir dann vor Ort an unserer Schule. Am 3.2. sind die langen Ferien zu Ende und für die Kinder beginnt wieder der Schulalltag. Und am Abend gibt es das traditionelle Welcome-Dinner. Buch-Aktion lädt auch in diesem Jahr alle Mitarbeiter von Kwa Moyo Uganda zu diesem sehr schönen und harmonischen Beisammensein ein.

Sobald wir wieder zurück sind, erfahren Sie mehr….

Unsere guten Wünsche – Our good wishes

Wir wünschen allen unseren Spendern, Helfern, Unterstützern, dem unermüdlichen Kwa-Moyo-Team in Deutschland und Uganda und den Mitarbeiter*innen und Schüler*innen der Kwa Moyo Schule ein ruhiges und entspanntes Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches Jahr 2020.

We wish all our donors, volunteers and supporters, the tireless Kwa Moyo team in Germany and Uganda and all employees and students of the Kwa Moyo School a quiet and relaxing Christmas and a successful 2020.

Helfen mit Bücherspenden

Secured By miniOrange