Archiv der Kategorie: Allgemein

Unsere guten Wünsche – Our good wishes

Wir wünschen allen unseren Spendern, Helfern, Unterstützern, dem unermüdlichen Kwa-Moyo-Team in Deutschland und Uganda und den Mitarbeiter*innen und Schüler*innen der Kwa Moyo Schule ein ruhiges und entspanntes Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches Jahr 2018.

We wish all our donors, volunteers and supporters, the tireless Kwa Moyo team in Germany and Uganda and all employees and students of the Kwa Moyo School a quiet and relaxing Christmas and a successful 2018.

Unsere guten Wünsche – Our good wishes

2015Wir wünschen allen unseren Spendern, Helfern, Unterstützern, dem unermüdlichen Kwa-Moyo-Team in Deutschland und Uganda und den Mitarbeiter*innen und Schüler*innen der Kwa Moyo Schule ein ruhiges und entspanntes Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches Jahr 2017.

We wish all our donors, volunteers and supporters, the tireless Kwa Moyo team in Germany and Uganda and all employees and students of the Kwa Moyo School a quiet and relaxing Christmas and a successful 2017.

Unsere guten Wünsche – Our good wishes

2015Wir wünschen allen unseren Spendern, Helfern, Unterstützern, dem unermüdlichen Kwa-Moyo-Team in Deutschland und Uganda und den Mitarbeiter*innen und Schüler*innen der Kwa Moyo Schule ein ruhiges und entspanntes Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches Jahr 2016.

We wish all our donors, volunteers and supporters, the tireless Kwa Moyo team in Germany and Uganda and all employees and students of the Kwa Moyo School a quiet and relaxing Christmas and a successful 2016.

Zahl der Buchleser rückläufig, Zahl der Käufer steigt

FRANKFURT/MAIN :: 83 Prozent der Deutschen lesen Bücher. Die Zahl ist damit innerhalb von sieben Jahren um sieben Prozent zurückgegangen. Dies geht aus einer auf der Frankfurter Buchmesse veröffentlichten Untersuchung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vor. Die Zahl der Buchkäufer stieg dagegen im genannten Zeitraum laut der repräsentativen Studie leicht von 57 auf 59 Prozent. Der Anteil der Käufer im Internet (ohne Schul- und Fachbücher) wuchs seit 2008 von 19 auf 32 Prozent – darunter sind vor allem Jüngere. Dies gehe jedoch zum kleinen Teil auf Kosten des stationären Buchhandels, heißt es in der Studie. Betroffen seien vor allem Kaufhäuser und andere Buch-Nebenmärkte. Lesen ist eindeutig eine Domäne der Frauen: 63 Prozent haben im letzten Jahr mindestens ein Buch gekauft, aber nur 54 Prozent der Männer. Gelesen wird zu 79 Prozent zur Unterhaltung, aus Vergnügen oder Passion. „Ohne Bücher wollte ich nicht leben“: Dieser Aussage stimmte aktuell in der Untersuchung jeder Zweite zu. (dpa)

Bücher sind eine eigene Welt!

Das Buch ist seit Jahrhunderten die wichtigste Quelle unseres Wissens.
Darüber hinaus liefert es Entspannung und Ablenkung vom oftmals stressigen Alltag.
Lesen beflügelt die Phantasie, fördert das Einfühlungsvermögen und löst Emotionen aus. Der Leser schlüpft in unterschiedliche Rollen und versetzt sich in handelnde Personen hinein.
Lesen ist wie Reisen, ohne wirklich wegzufahren.
Bücher sind so viel mehr als nur mit Buchstaben bedrucktes Papier.