Geschäftsbericht 2017

Durch Werbung über unsere Homepage und bei Facebook kommen weiterhin viele Bücherspenden an. Im laufenden Jahr wächst der Lagerbestand auf ca. 250.000 Bücher und mehrere tausend DVDs, LPs, CDs und Gesellschaftsspielen.

Der Verkauf über unsere Internetverkaufsplattform bei Booklooker nimmt weiterhin zu und der monatliche Umsatz steigt kontinuierlich an.

Wir bekommen von der Stadt Bonn eine Fläche am Bonner Friedensplatz für einen Flohmarktstand zugewiesen. Dort können wir jeden 1.Samstag im Monat kostenfrei stehen.

Leider können wir im Geschäftsjahr aus zeitlichen Gründen nur zwei Flohmärkte durchführen.

Der Vorsitzende Thomas Eislöffel nimmt vom 02. – 13.02.2017 an der Patenreise von Kwa Moyo nach Uganda teil und besucht das Schulkinderprojekt (s. Bericht).

In Uganda werden im neuen Schuljahr 2017 – Beginn Anfang Februar – neue Schulkinder aufgenommen.

Da nicht für alle Kinder Paten gefunden werden, übernimmt Buch-Aktion e. V. wieder eine Patenschaft im Februar und eine weitere im Oktober und benennt Vereinsmitglieder als Bezugspersonen.

Ab Februar überweisen wir für die Schulkinder-Patenschaften anstatt je 25 € nun je 30 € pro Monat.

Im September kündigt Kwa Moyo die nächste Patenreise für Januar/Februar 2018 an und fragt an, ob der Vorsitzende von Buch-Aktion, Thomas Eislöffel wieder daran teilnimmt. Dieser stimmt zu und auch der stellv. Vorsitzende Ulrich von Elstermann meldet sich an.

Als Projektidee für 2018 übergibt der Vorsitzende an den Vorstand von Kwa Moyo e. V. ein Konzept zum Aufbau und Finanzierung eines Mikrokredit- und Fahrradprojekts über Kwa Moyo e. V.  Die Finanzierung soll über Spendenzahlungen von Buch-Aktion e. V. erfolgen.

Am 23.11.2017 findet eine Mitgliederversammlung statt.

Zum Ende des Geschäftsjahres haben wir Patenschaften über

  • zwei vollzeitbeschäftigte Mitarbeiter
  • 4 Mädchen
  • 3 Junge
  • und Teilpatenschaften über zwei Waisenmädchen.

Außer den monatlichen Spenden für Patenschaften und Gesundheitsfonds, die ab Ende Oktober 705 € betragen, überweisen wir weitere einmalige Spenden an Kwa Moyo:

  • 200 € als Anschubfinanzierung für verschiedene Aktivitäten der Jugendlichen
  • 500 € für Küchenwiederaufbau nach Unwetter und Termitenbefall sowie für Bau Pumpenhaus
  • 148 € Spende für Patenpakete und Schulbücher
  • 390 € für den Geburtstags- und Weihnachtsfonds für die Patenkinder
  • 200 € für das Latrinenprojekt
  • 284 € für das Mikrokreditprojekt

Im Geschäftsjahr 2017 haben wir damit insgesamt 10.867 € Spendengelder an Kwa Moyo überwiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.