Neue Projektidee für bedürftige Familien unserer ugandischen Schulkinder

Ein weiterer Meilenstein für die Hilfe zur Selbsthilfe!

Nachdem ich mich im Februar 2017 in Uganda nicht nur von der zweckmäßigen Verwendung unserer Spenden überzeugen konnte, sondern auch die bittere Not und das Elend vieler, vieler Familien gesehen habe, werden wir nun ein weiteres notwendiges Projekt starten und die Finanzierung übernehmen.

Hierbei geht es um die Vergabe von Mikrokrediten, die ein weiterer Baustein im Bereich „Hilfe zur Selbsthilfe“ darstellen und Starthilfe in eine bessere Zukunft sein soll.

Die zu vergebenden Mikrokredite sind i. d. R. zinslose Darlehen an bedürftige Familien im zweistelligen bzw. niedrigen dreistelligen Bereich und werden in erster Linie zur vorübergehenden Sicherung des täglichen Lebens, bei existenzieller Bedrohung nach Unwettern (z. B. Sturmschäden, Überflutungen), zur Behandlung von lebensbedrohenden Krankheiten und/oder Krankheiten, die eine regelmäßige Erwerbstätigkeit nicht zulassen sowie zum Aufbau einer Existenzgrundlage vergeben. Im Notfall wird die Rückzahlung des Mikrokredits an die finanziellen Möglichkeiten des Kreditnehmers angepasst. Auch wird es kein Eintreiben von Schulden, keine Wegnahme von Besitztümern und keine Diffamierungen geben!! Es wird mit der Vergabe von Mikrokrediten keine Gewinnabsicht verfolgt. Rückgezahlte Kredite fließen wieder zurück in den Topf und können als neue Darlehen vergeben werden.

Wir wissen, dass jeder zurückgezahlte Kredit die Menschen mit Stolz und dem Selbstbewusstsein erfüllen wird, es aus eigener Kraft geschafft zu haben!

Wir von Buch-Aktion e. V. werden neben der verantwortlichen Koordination die monatlichen Gehaltskosten einer neuen Mitarbeiterin übernehmen und als Grundstock 1.000 Euro für die ersten Kreditvergaben bereitstellen.

Beim nächsten Ugandabesuch Anfang 2018 soll das Projekt starten und die neue Mitarbeiterin eingestellt werden.

Um auf diese Weise möglichst vielen bedürftigen Familien helfen zu können, sind wir jedoch auf zusätzliche Geldspenden angewiesen.

Falls Sie dieses Projekt anspricht und Sie uns unterstützen möchten, würden wir uns über Ihre Spende sehr freuen. Als gemeinnütziger Verein sind wir berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen.

Unser Spendenkonto bei der Sparkasse KölnBonn lautet: Buch-Aktion e. V. – IBAN: DE78 370 501 981 932 712 662 Verwendungszweck: Projekt Mikrokredite

Was wir aber  ebenso dringend brauchen, sind fleißige Helfer in unserem großen Lager in Bornheim-Hersel sowie beim Verkauf auf verschiedenen Börsen und Flohmärkten.

Weitergehende Informationen über das Projekt finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.