Schlagwort-Archive: Hilfe

Besuch einer Verbrauchermesse mit Jahrmarkt

IMG_2176Gestern konnten unsere Kinder (der Kwa Moyo School) eine sehr fantastische Verbrauchermesse mit Jahrmarkt besuchen, die von Uganda Manufacturers Association organisiert wurde.
Dort präsentierten viele Händler und Hersteller ihre Waren und Produkte.

Die meisten Kinder kamen zum ersten Mal aus ihrem kleinen Dorf heraus und waren sehr beeindruckt. Hatten sie doch alle eine solch breite Palette von Waren, Produkten und Dienstleistungen noch nie gesehen.  Besuch einer Verbrauchermesse mit Jahrmarkt weiterlesen

Helfen Sie uns mit Ihrem Amazon-Einkauf

Neue Projektidee für bedürftige Familien unserer ugandischen Schulkinder

Ein weiterer Meilenstein für die Hilfe zur Selbsthilfe!

Nachdem ich mich im Februar 2017 in Uganda nicht nur von der zweckmäßigen Verwendung unserer Spenden überzeugen konnte, sondern auch die bittere Not und das Elend vieler, vieler Familien gesehen habe, werden wir nun ein weiteres notwendiges Projekt starten und die Finanzierung übernehmen.

Hierbei geht es um die Vergabe von Mikrokrediten, die ein weiterer Baustein im Bereich „Hilfe zur Selbsthilfe“ darstellen und Starthilfe in eine bessere Zukunft sein soll.

Die zu vergebenden Mikrokredite sind Neue Projektidee für bedürftige Familien unserer ugandischen Schulkinder weiterlesen

Mithelferinnen und Mithelfer gesucht

Wir suchen dringend Unterstützung für

  • unser großes Bücherlager in Hersel,
  • den Internetverkauf und
  • Büchermärkte.

Trotz regelmäßigem Verkauf füllt sich unser Lager immer schneller. Mittlerweile haben wir einen Bestand von über 150.000 Büchern, vielen 100 Gesellschaftsspielen und DVDs sowie weit über 5.000 LPs und Musik-CDs .
Je mehr Artikel wir verkaufen können, umso besser können wir die Kinder und ihre Familien von Kwa Moyo unterstützen.

Alle Informationen hierzu gibt es bei mir.

Wir helfen mit Gehaltspatenschaften

kwa moyoAb 1. Oktober 2015 übernehmen wir die Gehaltspatenschaft für zwei dringend benötigte Mitarbeiter bei Kwa Moyo.

Eine junge Lehrerin sowie ein junger Erziehungswissenschaftler können dann mit voller Stundenzahl beschäftigt werden.

Beide Mitarbeiter waren bisher teilzeitbeschäftigt. Viele darüber hinausgehende Aktivitäten wurden von ihnen mit einem bewundernswerten Selbstverständnis ehrenamtlich geleistet, obwohl es ihnen finanziell selbst nicht gut geht. In dieser „Freizeit“ hätten sie auch einen weiteren Job annehmen können.

Wir finden, wer mit so viel Engagement und Herzblut hinter diesem tollen Projekt steht, hat eine Gegenleistung verdient!

Wenn Sie die Vision von Kwa Moyo – den Bau und Betrieb eines Kinderdorfs & eines kompletten Bildungszentrums für Waisen und bedürftigste Kinder in Uganda – unterstützen möchten, freuen wir uns über jede Hilfe egal ob Buch- oder Geldspende.
Auch ein Teilen dieses Beitrags hilft uns weiter… Danke!!